Getriebeherstellung - HR Werkzeugmaschinen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Getriebeherstellung

Leistungen > Eigenbauproduktion

Umrüstung einer Demag Meer Becker Kalieber- bearbeitungsmaschine

Aufgabenstellung des Kunden:
Modernisierung einer konventionellen Kalieberbearbeitungsmaschine auf heutigen Stand der Technik, SPS- gesteuert. Anpassung der technologischen Eigenschaften wie Leistung, Drehzahl, Vorschub und Messtechnik.

Im Zuge der Modernisierungsarbeiten musste das Hauptgetriebe für den Walzenantrieb auf doppelte Drehzahl gebracht werden. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Maschine ihre Laufruhe beibehält, eine große Dämpfung, sowie Drehmoment und Leistung bekommt.

Unsere Techniker konstruierten ein neues Schneckenradgetriebe, welches in der Lage ist, diese Eigenschaften zu erfüllen. Hierzu wurde im geeigneten Zeitpunkt das Getriebe zerlegt, Aufmaß genommen, Konstruktion, Berechnungen und Zeichnungen erstellt. Anschließend wurde das Getriebe zurückgebaut, so dass die gewohnte Bearbeitung fortgeführt werden konnte.

Schneckenrad und Schnecke wurde aus besten Materialien in gehärteter und geschliffener Ausführung hergestellt. Diese wurden im Zuge der Modernisierung in die Kalieberbearbeitungsmaschine eingebaut und anschließend mit der neuen Antriebstechnik und geregeltem AC-Spindelmotor in Betrieb genommen.

Die Ergebnisse waren sehr zufrieden stellend und erfüllten in vollem Umfang die Erwartungen unseres Kunden.  

Getriebe
Schneckenradgetriebe
 
Neues Holspindelgetriebe für eine CNC-Drehmaschine
Hohlspindelgetriebe
 

Konstruktion eines kompletten Holspindelgetriebes

Aufgabenstellung des Kunden:
Modernisierung einer konventionellen Drehmaschine mit 55 KW Antriebsleistung für die Ölfeldindustrie auf CNC-Steuerung. Das Hauptspindelgetriebe, sowie auch das Supportgetriebe wurde neu konstruiert und ausgelegt. Das Hauptspindelgetriebe war für die Bearbeitung des Kunden nicht mehr leistungsstark genug und konnte nur bedingt die technologischen Werte mit den heutigen Drehwerkzeugen erfüllen. Hierzu konstruierten unsere Techniker ein komplett neu aufgebautes, 2-stufiges Spezialgetriebe. Da das alte Getriebe nur 20 KW Antriebsleistung hatte, mussten sämtliche Zahnräder und Wellen neu berechnet und ausgelegt werden. Hierzu wurden nur beste Werkzeugstähle verwendet. Das Grundgehäuse wurde komplett umgearbeitet. Es wurde die Getriebeumschaltung hydraulisch gestaltet und ein Durchlass in der Spindel von 360mm erzielt, so dass an beiden Enden eine Planscheibe von 1000 mm aufgenommen werden kann. Um eine kontinuierliche Schmier- und Temperaturüberwachung zu gewährleisten, wurde eine völlig neue Ölhydraulikversorgung integriert. Das Getriebe wurde anschließend noch bei weiteren Maschinen erfolgreich eingebracht.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü