Elektronisch unterstützte Maschinenausrichtung - HR Werkzeugmaschinen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Elektronisch unterstützte Maschinenausrichtung

Leistungen
 


Einflüsse, die aus der Umgebung, dem Maschinenbett, der Antriebsmechanik oder Elektrik der Werkzeugmaschine kommen, gezielt und präzise mit Geräten bestimmen. Elektronische und optische/grafische Unterstützung durch Messgeräte für den Maschinenbau.


Bei immer kleiner werdender Toleranz internationaler Qualitätsstandards in der Industrie, hat die Leistungsfähigkeit der Produktionsmaschine eine enorme Bedeutung. Um diese Herausforderung zu meistern, nutzen wir Messgeräte die es erlauben, die Genauigkeit Ihrer Maschine zu erfassen und zu verbessern..


Lasermessungen mit dem RENISHAW ML 10 Gold

  • Die Positioniergenauigkeit einer Werkzeugmaschine ermitteln und Kompensationswerte für die CNC-Steuerung bereitstellen

  • Den Kippwinkel einer Werkzeugmaschine ermitteln und eine Diagnose erstellen

  • Die Geradheit einer Werkzeugmaschine ermitteln und Kompensationswerte für die CNC-Steuerung bereitstellen. Häufige Ursache ist die Maschinenausrichtung, Führungsqualität, und oder Führungslose usw.

  • Die Flucht einer Werkzeugmaschine ermitteln und Kompensationswerte für die CNC-Steuerung bereitstellen

      Häufige Ursache ist die Maschinenausrichtung, Führungsqualität und/oder
      Führungslose etc.

  • Die Ebenheit von Messplatten oder Ähnlichem messen und beurteilen



Lasermessungen mit dem RENISHAW RX 10 Motorrundteiltisch

Die Winkelpositioniergenauigkeit einer Werkzeugmaschine ermitteln und Kompensationswerte für die CNC Steuerung bereitstellen. Mit diesem Messgerät können indirekte und direkte Rundachsen hochgenau überprüft, kompensiert und eingestellt werden. Es wird mit einer kalibrierten Hirtverzahnung, einer systemeigenen Nullpunkteichung und dem motorangetriebenen Teiltisch über die Laserinterferometrie bis auf 1 Hundertstel Sekunde genau gemessen.

Kreisformmessungen mit dem RENISHAW QC 20

Kreisformmessungen liefern die notwendigen Informationen, um eine zustandsorientierte Wartung und Instandhaltung zu betreiben. Erhöht die Produktivität durch gezielte Wartungs- und Reparaturmaßnahmen.

Es ist ein vielseitiges Diagnosewerkzeug, welches an verschiedenen Arten von Maschinen verwendet werden kann wie: CNC- Fräsmaschinen oder Bearbeitungszentren, CNC- Bohrwerke, CNC- Drehmaschinen und andere Arten von Maschinen, welche Interpolieren können. Bei regelmäßiger Anwendung des Messsystems werden Wartungsaufwand und Stillstandszeiten reduziert. Es hilft bei der Beurteilung von Problemen an Ihrer Werkzeugmaschine und erlaubt so eine gezielte Wartung, Reparatur oder Überholung. Die Diagnose-Software ermittelt aus den erfassten Daten eine Liste der geometrischen Genauigkeiten, gelistet nach ihrer Gewichtung für die Gesamtgenauigkeit der Maschine. Die Ermittlung der Leistungsfähigkeit Ihrer Maschine vermeidet Ausschuss.
Die Qualität eines produzierten Werkstückes auf einer CNC-Maschine hängt stark von der Genauigkeit der Maschine ab.

Maschinenausrichtung mit elektromechanischen Waagen

Für eine genaue Maschinenausrichtung sind präzise Messmittel erforderlich, die es ermöglichen wiederholbare Ergebnisse zu erhalten. Da immer das Maschinenbett die tragende Basis einer Maschine ist, sollte auf eine fachgerechte Ausrichtung Wert gelegt werden. Waagen der Marke TESA und Mikroplan sind im Einsatz, dieses ermöglicht es Maschinenbetten bis 40m mit sehr guten Ergebnissen auszurichten. Um beim Ausrichten erfolgreich zu sein, werden genaue Granit- und Mess-Normale benötigt. Für diesen Bereich sind wir gut ausgerüstet und verfügen über viel Erfahrung.

Laserausrichtung an Linearobjekten (relativ zum Wasser)

Ist eine schnelle und hochpräzise Ausrichtung der Geradheit, Flucht, Ebenheit und des Winkels 90° zu messen und gleichzeitig auszurichten, kann mit Hilfe des Richtstrahllasers, ohne sehr viel Aufwand zu betreiben, gearbeitet werden. Die Werte werden auf dem Rechner in zwei Ebenen angezeigt und sind Online mit dem Empfänger verbunden. Die erreichbare Genauigkeit ist 5 µm bei bis zu 30 Meter. Der Vorteil liegt in Mobilität der Geräte, die sehr universal einsetzbar sind.

Höchste Präzision ist aus dem modernen Industriebetrieb nicht mehr wegzudenken. Ein Laserstrahl ist exakt gerade und kann daher als Messreferenz eingesetzt werden. Das vom Sender ausgestrahlte Lasersignal wird von einem zweidimensionalen, Laserlichtempfindlichen Ortsdetektor empfangen und ausgewertet. Mit den X, Y-Werten ist eine echte Zwei-Achsen-Messung möglich. Durch die Verwendung von digitalen Signalprozessoren und die hohe Auflösung sind Präzisionsmessungen im Mikrometerbereich möglich. Dabei sollen die Ergebnisse dieser Messung möglichst schnell zur Verfügung stehen, um komfortabel auszuwerten, weiterzuverarbeiten oder zu speichern.

Fluchtlinienüberprüfung & Einrichtung mit optischen Geräten

Mit Hilfe eines Fluchtlinienprüfers Optisch/Mechanisch, unterstützt mit einem hochauflösenden Messsystem können Maschinenbetten oder Führungen bei der Aufstellung/Ausrichtung nach althergebrachter Maschinenbauweise in die Flucht gestellt werden.

Das Mikroskop wird auf einem an der Führung beweglichen Schlitten befestigt, so dass es präzise bewegt werden kann. Parallel zur Maschinenführung wird ein Messdraht gespannt und an seinen Enden ausgerichtet. Der Mikroskoptubus wird genau in der senkrechten Richtung ausgerichtet. Mit Hilfe des Schnittbildokulars kann so ein gegenläufiges Bild gesehen werden. Das Ausrichten mit dieser Methode ist sehr praxisbezogen und findet in vielen Maschinenbaubetrieben ihre Berechtigung.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü